Eine kleine Warenkunde

Wir unterscheiden Bettwäschequalitäten anhand der Herstellungsweise des verwendeten Stoffs:

1. Glatter (Baumwoll-) Stoff

aus leinwandbindigem Gewebe, d.h. der Schußfaden wird beim Weben abwechselnd über und unter dem Kettfaden hindurchgeführt. Glatte Stoffe werden unter verschiedenen Bezeichnungen angeboten: Linon, Cretonne (für einfache Qualitäten), Perkal, Popeline oder Batist für feinere Qualitäten.

2. Seersucker

Wie bei der Baumwolle leinwandbindiges Gewebe, allerdings wird ein Teil der Kettfäden beim Weben unterschiedlich gespannt (echter Seersucker), so dass die charakteristische Kreppung entsteht. Beim unechten Seersucker wird der Effekt durch Auftragen von Lauge in Längsstreifen auf das fertige Gewebe erreicht. Seersucker ist bügelfrei, wenn er mit etwas Restfeuchtigkeit nach dem Waschen und Antrocknen aufgehängt wird, zieht sich das Gewebe durch die unterschiedliche Spannung glatt (bis auf die typische Seersucker-Kreppung).

3. Satin:

Durch die Satinbindung hat (Baumwoll-) Satin eine im Vergleich zu glatter Baumwolle deutlich glänzendere und auch glattere Seite, die auch den Druck von Mustern brillant herausbringt.

4. Flanell (Biber):

Leinwand-oder köperbindiges Gewebe, dass auf der Außenseite aufgerauht ist. Die Bettwäsche ist weich und warm – das richtige für den Winter. Bessere Qualitäten sind mit Köperbindung hergestellt.

5. Jersey:

Jersey-Bettwäsche besteht aus Maschenware, dass heißt, die Baumwolle wird nicht gewebt, sondern gewirkt bzw. gestrickt. Der Stoff hat etwas mehr Volumen und ist daher im Vergleich zu glatter Baumwolle oder Satin etwas wärmer. Jersey ist per se bügelfrei und daher bei vielen Kunden beliebt. Einfachere Single-Jersey-Qualitäten sind dehnfähiger, aber nicht so elastisch („leiern“ also schneller aus) wie die besseren Interlock-Jersey Qualitäten, die nicht so dehnfähig sind, aber formstabiler.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück